Dienstag, 31. Januar 2012

Fotosession - Ungerechte Welt

Hey!
Manche von euch kennen diese Bilder vielleicht noch, sie waren vor seeeehr langer Zeit in meinem anderen (im Moment still gelegten) Blog 'Neben dem Tod' zu sehen. Aber ich bin irgendwie stolz auf die Bilder und für mich ist das auch eine Form der Kunst, deshalb wollte ich sie euch nicht vorenthalten und auch hier rein stellen. Ich denke, ich muss nicht mehr groß was dazu sagen. Die Bilder sprechen für sich. :)
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.
In Liebe Lina































Pailetten-Pilze und Kuchen... mit Kuchengeschmack! :)

Hallöchen ihr Lieben!
Gestern war ein lieber Freund bei mir und wir wollten schon ewig mal zusammen Kuchen backen (ja, normalerweise macht man das nicht mehr mit 14, ich weiß :D ) und jetzt haben wir es endlich geschafft. Raus gekommen ist dieser saftige Schoko-Nuss-Kuchen, wohl gemerkt nicht angebrannt! Und er war wirklich nicht schwer zu machen...










Jetzt aber zum eigentlichen Kunstwerk, dass ich euch zeigen wollte. Vor längerer Zeit hatte ich hier mal diesen Post gepostet und jetzt wollte ich euch noch etwas Anderes zeigen, dass ich mit Pailetten verziert habe. Ich habe ungefähr 5 von diesen Pilzen gemacht und es dauert so ewig lang, bis man mit einem fertig ist, aber die Mühe lohnt sich (finde ich). 







Mögt ihr sie? 

Ich wollte mich noch mal für eure lieben Kommentare bedanken, ich freue mich wirklich immer unglaublich darüber. Bis zum nächsten Post!
In Liebe, Lina

Montag, 30. Januar 2012

(unter anderem) ein Gedicht!

Servus!


unnötige Gedanken sind doch nötig

Wenn die Freiheit das Licht der Welt erblickt,
Ist das Wichtigste uns gegeben.
Dann wurde das Böse im Keim erstickt
und es lohnt sich endlich zu leben.

So könnten wir sein, wer wir wirklich sind,
Sähen die Wege nicht mehr verschwommen.
Ich stelle mich  vor dem Hier und Jetzt blind
denn zu all dem wird es nie kommen.


Ich mag das Gedicht wirklich, auch wenn es schon länger her ist, dass ich es geschrieben hab. Es ist nicht so locker, wie das letzte Gedicht und geht um ein ernsteres Thema, über dass man super diskutieren kann. 
Sind wir frei? Können wir nicht tun und lassen, was wir wollen? Oder müssen wir uns anpassen und fügen? Tja... Alles Ansichtssache. (:

Zum Schluss, bevor ich mich in dem ganzen philosophischen Kram verliere, noch die Bilder der Ringe. Gefallen sie euch?






So schön kitschig! :)


Ausschnitt eines. . . Dollar-Scheins, wer hätte das gedacht?





In Liebe, Lina

Sonntag, 29. Januar 2012

Mein Wort zum Sonntag - Feststellung

Ein Auto fährt im höchsten Gang
grad irgendwo 'ne Straße lang.
Mehr wollte ich nicht sagen,
du kannst dich ruhig beklagen!

In Liebe, Lina :)

Mittwoch, 25. Januar 2012

Erste Versuche im Häkeln

Ja, ich weiß... Aller Anfang ist schwer und jeder fängt mal klein an.
Trifft bei mir gerade alles zu. Denn ich hab mich vor einigen Tagen daran gemacht, Häkeln zu lernen. Stricken klappt ja schon einigermaßen, aber mit dem Häkeln hatte ich bis jetzt gar nichts zutun. Tja, irgendwann ist immer das erste mal (Dieser Post läuft strotzt ja gerade zu von Lebensweisheiten)!
Nachdem ich erstmal Luftmaschen und feste Maschen gelernt hatte, ist dieses kleine süße Schwein mit Hilfe dieser Anleitung bei raus gekommen. Ich habe mich aber weder an Maschenangaben, noch an Sonstiges, wie das machen der Ohren, gehalten, deshalb sieht es bei mir etwas anders aus... Trotzdem war es gut einen kleinen Anhaltspunkt zu bekommen. (:


Es müssen noch die Nasenlöcher aufgestickt werden



Das Schwein ohne Ohren ist ungefähr 15x15 cm groß

Darauf war ich dann so im Rausch, dass ich gleich noch einige einfache Blumen gehäkelt habe, für die ich aber halbe und ganze Stäbchen brauchte (Wer nicht häkelt, muss sich nicht schämen. Ich habe davor auch noch nie von diesen Begriffen gehört!)... Also ab ins Internet, eine Anleitung raus gesucht und los ging's!


Ich habe noch 6 oder 7 andere :)




Zum Schluss noch eine andere Blume mit anderem Prinzip, die relativ groß ist, aber vielleicht als Brosche, oder Applikation ganz nett aussehen könnte. Was meint ihr?



Der Knopf muss noch angenäht werden :)


Seid lieb gegrüßt!
In Liebe, Lina

Montag, 16. Januar 2012

NEU Gedicht - ohne Titel (:

Heute kommt schon der zweite Post.. Warum? Keine Ahnung, ich hatte Lust dazu. Dieses Mal ist es jedoch eine ganz neue "Sparte": Lyrik.
Es gibt viele Menschen, die damit nicht klar kommen und das zurecht. Manche Gedichte sind einfach wirklich so kompliziert geschrieben, dass man sie kaum verstehen kann. Aber man muss einfach mal um die Ecke denken oder nicht alles so nehmen, wie es dort steht. Viele meiner Gedichte sprechen eher ernstere Themen an (Mascha Kaléko ist dort mein Vorbild), aber ein lieber Mensch hat mich vor einigen Tagen auf den Geschmack von Robert Gernhardt gebracht. Seine Gedichte sind teilweise wirklich sehr witzig geschrieben und wie es so mit der Inspiration läuft, ist auch aus meiner Feder (bzw. Kugelschreiber) ein eher lockereres Gedicht entstanden. Vielleicht gefällt es euch, vielleicht auch nicht. Lasst euch überraschen (:




Manchmal sitz' ich nur da und es fällt mir nichts ein,
Keiner meiner Gedanken ist sinnvoll.
Ich schreibe erst gar nichts auf das Papier,
Denn gegen Schlechtes heg' ich noch mehr Groll.

Dann eil' ich geschwind in das Nachbarhaus
und besuche die liebe Frau Ratlos.
Sie ist verlobt mit dem Herrn Idee
und ich frag' mich 'Wo bleibt denn ihr Mann bloß?'.

"Ach Kindchen" seufzt sie und nimmt meine Hand,
"Es wär' schön wenn wir nie grübeln müssten."
Was wäre denn das dann für eine Welt,
Wenn die Ratlosen plötzlich Rat wüssten?

Ganz ungeniert gähn' ich und denke dabei:
'Das war heute ein richtiger Reinfall.'
Ich sitz' wieder hier vor meinem Papier
Und noch immer fehlt mir der Einfall.



Ich hätte gerne eine Rückmeldung, wie ihr das Gedicht findet und ob ihr öfter mal Lyrik hier sehen wollt. Also entweder, ihr nutzt die Shoutbox Links, ihr klickt auf eines der drei Auswahlmöglichkeiten unter dem Post (z.B. Langweilig), oder ihr schreibt ein Kommentar.
Bis zum nächsten Mal!
In Liebe, Lina

Rezept für die Pancakes (:

Meine lieben Leser,
für euch hier das Rezept für die Pancakes. Ich hab es nicht selbst erfunden oder so. Also es liegen keine Rechte bei mir! (:
Probiert es einfach aus, dauert wirklich nicht so lange. Aber wenn ihr nicht viele seid und keine Nachbarn habt, denen ihr morgens frische Pancakes bringen wollt, reicht denke ich auch locker die halbe Menge. Sagt doch Bescheid, wenn ihr es auch mal ausprobiert habt. (:




AMERICAN PANCAKES


150 gMehl
300 mlMilch mit Naturjoghurt vermischt
2 ELZucker
1 Pck.Backpulver
Ei(er)
1 PriseSalz
Olivenöl
Ahornsirup


So wird's gemacht:


Die Eier zu einer hellen Schaummasse verquirlen.
Milch und Naturjoghurt vermischen, ich habe 150ml Joghurt, den Rest Milch, genommen. Ihr könnt     auch mehr oder weniger Joghurt nehmen, je nachdem was Ihr gerade da habt.
Mehl, Backpulver, Milchmischung, Salz und Zucker nach und nach zu den Eiern geben und immer schön weiter rühren. Etwas Milch zufügen, wenn der Teig zu dick ist. Aber er sollte schon gut dickflüssig sein.
Die Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen (bei meinem Ofen entspricht das etwa der Stufe 5-6), jeweils ungefähr einen TL Olivenöl hinein geben und nacheinander den ganzen Teig zu Pancakes verbacken. 


Wichtig! Ganz wenig Öl verwenden und langsam, also auf mittlerer Stufe nicht zu heiß ausbacken.
Schmecken toll mit Ahornsirup! (Wir hatten richtig guten aus Canada da, ist natürlich kein Vergleich zu dem aus Deutschland)  (: 


Bei einem Pancake habe ich auch noch Chocolate Chips eingebacken... Hat wohl nicht schlecht geschmeckt, wie mir gesagt wurde.


In Liebe, Lina

Sonntag, 15. Januar 2012

HANDMADE Cabochon-Ring

Guten Tach, ihr Lieben!

Vor ein paar Tagen habe ich mich aufgerafft und im Internet endlich einige Materialien bestellt, um die ich schon seit langem herum schleiche. Nach eingehenden Recherchen und einem wirklich versauten Ring ist dieser erste, wirklich schöne (?) Ring entstanden. Mit einer Bronzefassung und einem 25mm Glascabochon (ein Glasstein, der auf einer Seite ganz flach, auf der anderen Seite gewölbt ist) ist er perfekt für alle Finger dank verstellbarer Größe (:
Solltet ihr also einen Ring kaufen wollen, sagt mir Bescheid. Er kann ganz individuell gestalten werden.
Jetzt das große Quiz, wer ist auf dem Bild im Ring zusehen?




 





Ich hoffe, euch hat mein neues Kunstwerk (wenn man es denn so nennen kann) gefallen. Im nächsten Post werde ich euch das Pancakes-Rezept verraten, dar so viele darum gebeten haben. Also bleibt dran und lest und kommentiert fleißig!
In Liebe, Lina

Sonntag, 8. Januar 2012

American Food - Paaancaaaakes! :D Und was für die Ohren...

Halli Hallo!
Im letzten Post war ich ja sehr sparsam mit den Worten und hab trotzdem geschwärmt... fürs Essen! :D Und heute morgen, als ich aufgewacht bin, hatte ich diesen Drang etwas wirklich leckeres zu essen. Ich wusste genau was: Pancakes! Wer sie nicht kennen sollte, das sind kleine Teilchen, irgendwie eine Mischung aus Waffeln und Pfannkuchen, aber sie schmecken ganz anders. Ich kenne sie aus den USA und esse sie am liebsten mit Ahornsirup, ein Traum! Also habe ich mich heute morgen (am Sonntag muss was besonderes auf den Tisch) in die Küche gestellt und für die Familie ordentlich gebacken. (:
Rausgekommen sind ganz viele fluffige (jup, dieses Wort trifft es genau), saftige, deliziöse (gibt es das Wort eigentlich?!) Pancakes, die dann am Ende auch schnell weg waren.
Schreibt doch in die Kommentare, ob ihr das Rezept haben wollt. :)


Oh man... jetzt hab ich wieder Hunger!

Aber weil ich jetzt nicht schon wieder einen ganzen Post nur dem Essen widmen wollte, zeige ich euch auch noch meine Kopfhörer... sie sind ziemlich groß, aber billig (um die 11 Euro) und für das Flugzeug perfekt. Dadurch, dass sie so leicht sind, spürt man sie kaum und schirmen ganz gut den Lärm beim Fliegen ab. (:
Bemalt hab ich sie mit Acrylfarbe und Markern. Leider ist mir erst am Ende aufgefallen, dass diese nicht Wasserfest waren und so ist beim Lackieren am Ende die Farbe an manchen Stellen leider etwas verlaufen, aber es fällt kaum auf.
Ich beschreibe sie jetzt mal nicht weiter, man sollte alles ganz gut auf den Fotos erkennen können!


SMILE-Kopfhörer












Das wars auch schon wieder von mir, bis bald und natürlich freue ich mich ganz ganz doll über eure lieben Kommentare, die in letzter Zeit mehr geworden sind! 

Danke!!!

In Liebe, Lina

Donnerstag, 5. Januar 2012

American Food -Dooonuts! :)

So, bevor der nächste Tag kommt, wollte ich euch noch kurz auf den neusten Stand bringen:
Ich war heute fleißig und habe Donuts gebacken... mit Zimtzucker- und Schokoüberzug. :) Zu Weihnachten hab ich nämlich eine Backform für Donuts bekommen und auch wenn sie nicht, wie die echten schmecken, sondern eher, wie Kuchen, liebe ich die Form!
Auch die Verzierung lässt zu wünschen übrig, weil mir die Zeit dafür fehlte.





Es kamen mal wieder meine zwei lieben Strickfreundinnen und wir saßen vor den Kamin und haben beim Quatschen die Zeit vergessen... sowas kommt ja eigentlich nie bei uns Mädchen vor. :)
Ich erzähl heute mal nichts mehr, das Bett ruft!
In Liebe, Lina

Dienstag, 3. Januar 2012

Was ich noch sagen wollte...



So, jetzt bin ich endlich soweit um euch verspätet (wie könnte es bei mir anders sein) alles, alles Gute für das neue Jahr zu wünschen. Ich hoffe, dass ihr alle Weihnachten und Silvester genossen habt und gestärkt und mit neuem Wille ins 2012 gerutscht seit.




Für eine ganz liebe Freundin, die ich gestern besucht habe, wollte ich als nachträgliches "Silvestermitbringsel" ein kleines Mazipanschwein kneten. Das Problem war nur, dass ich keine Lebensmittelfarbe hatte und ein Albinoschwein wollte ich dann auch nicht verschenken. So ist es dann ein Glückshase geworden. 
Doof, wie ich bin habe ich ihn dann auch zuhause stehen lassen und konnte meiner Freundin nur von ihm erzählen. 
Also Tamy, hier ist dein Marzipan-Glückshase, er denkt an dich und wird dich das nächste Jahr begleiten, versprochen! :)









Ich glaube, ich werde demnächst mal ein Gewinnspiel machen, dafür muss ich aber noch ein paar Leute auf den Blog aufmerksam machen. Denn für drei Leute ein Gewinnspiel zu veranstalten kommt mir dann doch etwas komisch vor...

Also bis zum nächsten Mal. Ich werd mich so bald, wie möglich wieder melden und hoffe, dass ihr hier Spaß habt. :)
In Liebe, Lina

Kinderküchennäherei

Guten Tag meine Lieben,
heute bin ich in München, Die Sonne scheint (im Ernst!), es ist ein neues Jahr und ich hoffe wirklich, das dieses Jahr alles (oder wenigstens viel) so läuft, wie ich mir es erhoffe! Aber der Weihnachts-Neujahrs-Post folgt noch, etwas zu spät, aber besser als nie. Ich hab jetzt länger nicht geschrieben, weil ich über die Festtage in Österreich ohne Internet saß, aber jetzt bin ich wieder da. :)
Also hier ein paar Fotos ohne langes Schnacken. Meine kleine Schwester hat heute Geburtstag (ja, sie ist  schon zwei, ich kanns nicht glauben!!!) und hat eine Küche bekommen. Und außer den Salzteigteilen (siehe letzter Post) gabs von mir auch noch etwas aus Filz mit Hand genäht. Keine Schnittmuster, einfach frei Schnauze, wie man so schön sagt! :)
Auf den Fotos sind nicht alle Dinge zu sehen, aber ein kleiner Einblick soll euch gestattet sein. 
Ich wünsche euch noch schöne Tage, (mit oder ohne Ferien) und bis nachher!
In Liebe, Lina



Erdbeeren :)



Möhre/Gelbe Rübe/Karotte/Wurzel



Tomate- Tomäte



Melonenstück
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...