Samstag, 29. September 2012

Oh, Tannenbaum...

Für euch ist es noch keine Weihnachtszeit? Ich kann euch beruhigen, für mich auch noch nicht. Und trotzdem muss ich jetzt schon anfangen die Geschenke zu planen und zu machen. Wenn man alles selbst bastelt, ist dass dann doch ein großer Zeitaufwand. (Vor allem mit so einer riesigen Familie, wie ich sie habe).
Bis dann erstmal ein passendes Geschenk für jemanden im Kopf entstanden ist, dauert es erst einmal ewig. Die Ausführung hat danach meistens noch irgendwelche Hindernisse für mich vorgesehen und bis die alle überwunden sind, steht Heiligabend praktisch vor der Türe.
Mal ganz abgesehen vom Einpacken... :)
Letztes Jahr hab ich schon im August angefangen und hatte trotzdem zum Schluss noch Stress. Aber es ist zum Glück ja positiver Stress und deshalb mache ich mir auch jedes Jahr wieder die Mühe.
Falls ihr auch so früh startet, wie ich, wollte ich euch eine kleine Häkelanleitung schenken. So als "Vor-Vor-Weihnachtszeit-Geschenk."
Vielleicht könnt ihr ja damit etwas anfangen, ich werde auf jeden fall noch ein paar weitere produzieren. Die kann man super mit 'ner netten Karte weitergeben, finde ich zumindest.


Gehäkeltes Bäumchen


Baum ("Krone")
1.       6 fm in einen Magic Circle (6)
2.       jede M verdoppeln (12)
3.       jede M verdoppeln (24)
4.       (*1 fm, dann in die nächste M 2 fm) ab* 12 mal wiederholen (36)
5.       nur Back-Loops, in jede M eine fm (36)
6.       in jede M eine fm (36)
7.       nur Back-Loops (*in jede M eine fm, 6. M überspringen)ab* 6 mal wiederholen (30)
8+9.    in jede M eine fm
10.      nur Back-Loops (*in jede M eine fm, 5. M überspringen)ab* 6 mal wiederholen (24)
11+12. in jede M eine fm
13.      nur Back-Loops (*in jede M eine fm, 4. M überspringen)ab* 6 mal wiederholen (18)
13+14. in jede M eine fm
15.      nur Back-Loops (*in jede M eine fm, 3. M überspringen)ab* 6 mal wiederholen (12)
       ->Den Baum füllen
16.     in jede M eine fm
17.     nur in Back- Loops (*jede 2. M überspringen)ab* 6 mal (6)
      ->Die letzten Maschen zusammennähen, oder zusammen häkeln.

Stamm
1.    6 fm in Magic Circle (6)
2.    nur in Back-Loops in jede M eine fm (6)
3-7. in jede M eine fm (-> nach Gefühl mehr oder weniger Runden) (6)


Stamm an den Baum nähen, dann mit Nähgarn kleine Perlen aufnähen. Oben eine Schlaufe zum Aufhängen dran:

Et Voilà!

Ich persönlich stelle es mir sehr süß mit bunten Rocailles vor, die hatte ich aber gerade nicht zuhause. Deshalb musste ich meine ganz alten Kinder-Plastik-Perlen nehmen. Die sehen nicht so schön aus, geben dem ganzen aber etwas Kitschiges. :)

Ich bin nicht besonders gut im Anleitungen schreiben, deshalb freue ich mich über Tipps. Solltet ihr also irgendwelche Fragen haben, fragt einfach. Solange ich die Antwort weiß, helfe ich gerne.
In Liebe, Lina




Mittwoch, 19. September 2012

Pailettenkügelchen

Hallo alle Zusammen,
Ihr kennt zwar wahrscheinlich schon meine ganzen Pailetten-Kreationen von hier oder hier, aber diese Kombi wollte ich euch dann doch nicht vorenthalten. Ich mag die Farben total gerne zusammen, so frisch und fröhlich. Und auf dem silbernen Teller kommen sie meiner Meinung nach besonders gut zur Geltung (Schreibe ich wirklich so... geschniegelt?!)
Schaut euch doch einfach die Fotos an und sagt mir, was ihr davon haltet.












Ich habe ganz viele Dinge, die ich euch sobald, wie möglich zeigen möchte. Aber immer, wenn ich daran denke Fotos zu machen ist es schon zu dunkel dafür. Im Tageslicht sehen die Sachen einfach am Besten aus. Aber ich bemühe mich in nächster Zeit wieder öfter zu Posten, okay?
In Liebe, Lina

Samstag, 15. September 2012

Schlichte Schale, bunter Kern!


Was hat 12 Schichten (davon 6 Bunt und 6 Weiß) und stand bei uns auf dem Tisch?
Der Geburtstagskuchen meines Bruders. Eine Regenbogen-Buttercreme-Torte... Die geht direkt auf die Hüften! :) 
Ich weiß, Regenbogenfarben sind irgendwie kindisch und auch nicht wirklich männlich, gerade zum 18. war das vllt. nicht die beste Idee. Aber ich wollte schon immer eine solche Torte machen und zu diesem Zeitpunkt schien mir der Augenblick irgendwie... passend. :)
Nach 2 Stunden in der Küche und noch einigen Schichten zu machen bereute ich meine Entscheidung schon wieder, aber aufgeben? Niemals! 
Also schön weiter gerührt, gebacken, geschichtet um dann zum Schluss das Werk vor Augen zu haben. Hat es sich trotz der Arbeit gelohnt? 
Auf jeden Fall!
Würde ich es nochmal tun?
Nie im Leben!!!

So, die Fotos sind nicht besonders gut geworden ,da ich an dem Tag einfach keinen Nerv hatte alles schön zu drapieren. Aber man sieht ja ungefähr, wie die Torte aussah. 


Rainbowcake






In Liebe, Lina




Blumenbox

Guten Morgen Mittag euch allen!
Schaut mal, was bei mir neulich entstanden ist: 


Eine Aufbewarungs-Box für kleine Geschenke, Schmuck usw. Ich liebe sie und die Technik ist einfach mal was anderes. Ich hatte so eine aus China, als ich kleiner war... :) 
Entstanden ist die aus Stoff, Karton, Nadel und Faden und Heißkleber. Noch nicht wirklich ordentlich, aber sie erfüllt auf jeden fall ihren Zweck und hält gut Dicht, wenn sie zu ist. Ich hoffe, ihr könnt das Prinzip in der kleinen Animation erkennen.


create an animated gif

Ich denke, an Weihnachten werde ich sie befüllt verschenken. Aber dazu wann anders mehr.
Jetzt wollte ich mich noch kurz bedanken für eure lieben Kommentare, ich freu mich immer sehr darüber! Und wenn ihr Fragen habt, oder zu igendetwas ein Tutorial wollt, sagt einfach Bescheid. :)
Ich werde heute sicher noch mehr Posten, aber das muss noch vorbereitet werden.
In Liebe, Lina

Sonntag, 9. September 2012

Und diese Biene, die ich meine...

...nennt sich?
Weiß ich auch noch nicht. :) Es ist ein Geschenk. Das heißt, das der Besitzer später schon den passenden Namen finden wird.
 Ich hab sie nur nach einem Auftrag gehäkelt und hoffe, das sie gefällt (Auch wenn sie ein wenig nach Außen schielt). Ich persönlich hasse Bienen und Wespen, aber die hier finde ich ja schon ganz süß... Naja, soll ja auch eine Hummel sein, mit denen kann ich mich noch anfreunden.










Entstanden ist sie nach dieser Anleitung, jedoch habe ich  das ein oder andere verändert, sie hat z.B. keine Beine... Ich fand die runde Form des Körpers so knuffig und die Hummel hat ja oben schon die Antennen, da fand ich Arme und Beine irgendwie im Allgemeinbild störend. Okay, das klingt jetzt nicht besonders verständlich, ich merk schon. :)
Mehr ich gerade auch gar nicht zu sagen schreiben, also bis dann!
In Liebe, Lina

Mittwoch, 5. September 2012

Strickgelieselt!

Ihr kennt doch bestimmt alle Stricklieseln. 
Das sind diese Röhren aus Holz mit Metallschlaufen oben drauf (Okay, schlechte Beschreibung). Und mit den Woll-Würsten, die dabei rauskommen, habe ich dieses Armband gemacht. Ich hab auch noch mehr damit gefertigt aber das ein andermal.
Und obwohl fast jeder, den ich kenne, so ein Gerät besitzt, scheine ich die die einzige ohne zu sein. Aber wozu hat man so liebe Nachbarn, die einem mit allem aushelfen können? :)
Leider ist das Armband extrem groß geworden, da ich die Länge des Verschlusses unterschätzt hatte. Mir passt es also ganz sicher nicht, aber es ist eh erst einmal ein Prototyp.
Und die Fotos waren leider schlecht belichtet, wodurch die Farbe nicht gut raus kommt. Eigentlich ist die Wolle ein hellen Minzfarben. Hier wirkt es viel zu grün. Bessere Fotos versuche ich so bald, wie möglich nach zureichen. 

Liesel-Knoten-Armband









Übrigens, die Anleitung für den Knoten habe ich von Rotkehlchens Blog, Danke dafür!

In Liebe, Lina

Samstag, 1. September 2012

Giraffe mit Herz


Oh ja, Schildkröte Schubert hat gelbe, langhalsige Verwandte... Ich wusste auch nicht, dass das möglich ist, aber wie sind sonst die selben, überdimensionalen Füße zu erklären?! 
Genauso, wie Schubert, ist auch dieses Häkeltierchen nach einer Anleitung von hier entstanden, ich habe sie dann nur ein wenig individualisiert und nach meinen Vorstellungen verändert. :)












Das Giräffchen  hat wirklich ein großes Herz und wurde schon verschenkt. Ich hoffe, es hat eine schöne Zukunft. :)
Bis zum nächsten Post!
In Liebe, Lina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...