Freitag, 28. Juni 2013

Mein Wort zum Sonntag - Glaub daran

Immer stets nach vorne blicken
Mit dem Willen kann man's schaffen
Alles lässt sich wieder flicken
Worte sind die besten Waffen

Dienstag, 25. Juni 2013

Dumbo is alive!

Hey Ho,
wir ihr vielleicht schon bemerkt habt, liebe ich es süße Sachen zu machen, vor allem für Kinder! Könnte daran liegen, dass ich sehr viele Stoffe habe, die richtig bunt, gemustert und somit "kindertauglich" sind, vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass ich mich bis jetzt noch nicht daran getraut habe Kleidung zu nähen...
Wie auch immer, ich habe im Moment Sommerferien und genieße die freie Zeit in vollen Zügen. Und wenn ich nicht gerade faul im Bett liege, Eis esse und lese, bin ich schon mal ab und zu produktiv.
Und so habe ich endlich mal ein Projekt bearbeitet, dass ich schon richtig lange auf der Liste hatte. Irgendwo in den Weiten des Internets habe ich nämlich mal ein Foto von Stoffelefanten gesehen, die ich unglaublich süß fand.
Eine Anleitung ging damit aber nicht einher und so beschloss ich das ganze eigenständig zu erarbeiten.
In die Ohren habe ich Knisterfolie eingearbeitet, sodass die Stofftiere für kleine Kinder interessanter sind.
Im August geht meine Familie auf den Flohmarkt um alten Kram los zu werden und ich denke, da werde ich mich mit einer kleinen Kiste mit Selbstgemachtem dazu stellen. Mal sehen, ob jemand dann Interesse zeigt. :)
Also ich muss zugeben, dass ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin:












In Liebe, Lina


Freitag, 21. Juni 2013

Eulenzuwachs




Hey, meine lieben Leser!
Beim letzten Post habe ich euch ja die Anleitung zu diesen kleinen Eulchen gezeigt, seit dem sind noch eingie dazu gekommen: Die Eulenfamilie wächst und wächst...
Was ich dann mit den Kleinen mache, weiß ich eigentlich noch gar nicht. Aber ich werde bestimmt irgendwann jemanden finden, der den ein oder anderen Vogel gerne adoptiert. Bis dahin ziehe ich sie einfach groß :).
In Liebe, Lina























Sonntag, 16. Juni 2013

kleine Häkeleule - Anleitung



Material:
-Wolle für den Körper 
(Ich verwende Baumwolle)
-Wollrest für die Flügel
(Oder Filzrest, wenn sie euch zu kompliziert sind)
-Füllmaterial
(z.B. Füllwatte)
-Rest schwarzer und weißer Filz für die Augen
(Alternativ gehen auch Safety Eyes, Perlen, Wackelaugen...)
-Rest orangener Filz für den Schnabel
(Ihr könnt ihn aber auch aufsticken)

-Häkelnadel 
(besser die kleinere angegebene Größe, damit die Maschen schön fest werden)
-Vernähnadel
-Kleber
-Schere









Das müsst ihr können:
-Fadenring
-feste Maschen
-Kettmaschen
-halbe Stäbchen (Flügel)
-ganze Stäbchen (Flügel)
-Luftmaschen    (Flügel)















So geht's:

Körper (1x):

Runde 1: Fadenring mit 6 festen Maschen; mit Kettmasche schließen (6)

Runde 2: In jede Masche 2 feste Maschen (12)

Runde 3: *feste Masche in die Masche, 2 feste Maschen in die     nächste*...Wiederhole * bis zum Ende der Runde (18)

Runde 4: *eine feste Masche in nächsten 2 Maschen, 2 feste Maschen in die 3. Masche*...Wiederhole * bis zum Ende der Runde (24)

Runde 5 - 9: In jede Masche eine feste Masche (24)

Runde 10: *in jede Masche eine feste Masche, jede 6. Masche überspringen*...Wiederhole * bis zum Ende der Runde (20)

Runde 11: In jede Masche eine feste Masche (20)

Runde 12: *in jede Masche eine feste Masche, jede 5. Masche überspringen*...Wiederhole * bis zum Ende der Runde (16)

Runde 13: 2 Stäbchen, 6 feste Maschen, 2 Stäbchen, 5 feste Maschen, eine Kettmasche (16)

Den Faden abschneiden, dabei genug Garn zum vernähen lassen und ganz durch die Kettmasche ziehen.




















Flügel (2x):

-6 Luftmaschen häkeln;

-In die 2. Masche von der Nadel eine feste Masche;

-In die nächste Masche ein halbes Stäbchen, dann in die Masche darauf ein ganzes Stäbchen, gefolgt von einem halben Stäbchen in die nächste (und vorletzte) Masche;

-In die letzte Masche eine feste Masche

-In die selbe Masche drei Luftmaschen, in die dritte Luftmasche von der Nadel eine feste Masche

-In die selbe Masche (,in die bis jetzt eine feste Masche und die Luftmaschenkette mit der festen Masche gehäkelt wurde)erneut eine feste Masche.

Auf der anderen Seite der Maschenkette wird sozusagen rückwerts zurück gehäkelt, d.h.




















-In die nächste Masche ein halbes Stäbchen, in die Masche darauf ein ganzes Stäbchen, und in die vorletzte Masche wieder ein halbes Stäbchen;

-In die letzte Masche der "Kette" eine feste Masche

-Faden abschneiden und durch die Masche ziehen, genug Garn zum Annähen lassen.



















Beenden:

Augen (bestehend aus Pupillen und dem "Weißen") und Schnabel aus Filz ausschneiden.
Flügel am Körper positionieren, sozusagen unter den Stäbchen der letzten Reihe, und fest nähen (, ich habe sie zur Sicherheit auch noch fest geklebt).
Den Körper mit Watte, oder anderem Füllmaterial füllen.
Dann die obere Kante zunähen (, ich habe immer nur die innen liegenden Schlaufen zusammen genäht, wodurch ein etwas markanterer Rand entsteht).
Augen und Schnabel aufkleben.













Voilà!


Mittwoch, 12. Juni 2013

Baby-Wölckchen

Nachdem ich mal wieder einige Zeit durch die weite Welt des Internets gestöbert hatte, blieb mein Blick an einer Anleitung für ein Baby-Spielzeug hängen.
Es war so simpel und doch... knuffig! Mir bleib nicht mehr viel Zeit übrig, das Wochenende war fast um und es gab noch so einiges zu erledigen, aber ich musste dieses Projekt einfach nachträglich in meine Tagesplanung einbeziehen.
Und so kramte ich Stoff (hatte leider keinen weißen mehr...), Bügeleisen und Schere heraus und legte mit diesen Bildern vor Augen und im Kopf los.
Mein Ergebnis sah dann nach einiger Zeit so aus:




Ich finde, dass es mir eigentlich ganz gut für "auf die Schnelle" gelungen ist, nur an meinen Stickkünsten muss ich definitiv noch arbeiten!
Bis demnächst...
In Liebe, Lina

Dienstag, 11. Juni 2013

Grannydecke

Ihr Lieben,
Vor einiger Zeit habe ich euch schonmal diese Häkelquadrate gezeigt. Damals waren es um die 90 und seit dem habe ich nicht mehr über mein 2012/2013-Projekt berichtet... Das bedeutet aber nicht, dass ich daran nicht mehr weiter gearbeitet habe!
Im Gegenteil, mittlerweile habe ich ca. 300 Quadrate und angefangen diese zusammen zu nähen. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie viel Arbeit das ganze macht, aber mit jedem neu angenähten Quadrat wächst die Decke und gleichzeitig mein Stolz. Es wird wohl keine Kuscheldecke werden, da die Quadrate relativ fest und aus reiner Baumwolle gehäkelt wurden, aber sie wird warm halten und über sehr süß aussehen!
Wie gefällt sie euch?







In Liebe, Lina

Sonntag, 9. Juni 2013

Von Fall zu Fall

Erst Glück, dann Schmerz, ein Kreislauf
Kann nur noch weinen, schrei'n
Nehm' all das trotzdem in Kauf
Muss es so immer sein?

Verzeih mir, wenn ich frage
Doch ist dir noch bewusst
was ich für dich ertrage
Statt Liebe herrscht nun Frust

Hab ich schon lang verloren
in diesem kranken Spiel?
Werd weiter investieren
Die Frage ist, wie viel...

Wenn man ganz am Rand steht,
weiß, dass man nicht siegt
und trotzdem grade aus geht
Dann fällt man nicht, man fliegt!

Live und in Farbe

...mich gibt es noch!
Meinen Blog leider in den letzten Monaten immer weniger und das soll sich ganz schnell ändern.
Einen ersten Schritt habe ich heute getan - neue Farben, neuer Header, neue Einstellungen! Kunstastisch wird generalüberholt. :)
Ich bin mir noch nicht ganz sicher, was sich alles ändern wird und das ist momentan bestimmt noch nicht die Endlösung, aber ein erster Schritt wurde getan. Sich von dem alten zu lösen ist nie leicht, aber ich bin froh. Ich finde, der Blog wirkt jetzt viel heller, klarer und geordneter. Und er ist auch in die Breite gewachsen, sodass es nicht mehr so viel freien Rand links und rechts gibt und die Fotos größer sind.
Hier zum Vergleich ein kleines bisschen Vergangenheit:



Wie gefällt euch das "neue Kunstastisch" und welche Änderungen würdet ihr vornehmen?
In Liebe, Lina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...