Sonntag, 16. Juni 2013

kleine Häkeleule - Anleitung



Material:
-Wolle für den Körper 
(Ich verwende Baumwolle)
-Wollrest für die Flügel
(Oder Filzrest, wenn sie euch zu kompliziert sind)
-Füllmaterial
(z.B. Füllwatte)
-Rest schwarzer und weißer Filz für die Augen
(Alternativ gehen auch Safety Eyes, Perlen, Wackelaugen...)
-Rest orangener Filz für den Schnabel
(Ihr könnt ihn aber auch aufsticken)

-Häkelnadel 
(besser die kleinere angegebene Größe, damit die Maschen schön fest werden)
-Vernähnadel
-Kleber
-Schere









Das müsst ihr können:
-Fadenring
-feste Maschen
-Kettmaschen
-halbe Stäbchen (Flügel)
-ganze Stäbchen (Flügel)
-Luftmaschen    (Flügel)















So geht's:

Körper (1x):

Runde 1: Fadenring mit 6 festen Maschen; mit Kettmasche schließen (6)

Runde 2: In jede Masche 2 feste Maschen (12)

Runde 3: *feste Masche in die Masche, 2 feste Maschen in die     nächste*...Wiederhole * bis zum Ende der Runde (18)

Runde 4: *eine feste Masche in nächsten 2 Maschen, 2 feste Maschen in die 3. Masche*...Wiederhole * bis zum Ende der Runde (24)

Runde 5 - 9: In jede Masche eine feste Masche (24)

Runde 10: *in jede Masche eine feste Masche, jede 6. Masche überspringen*...Wiederhole * bis zum Ende der Runde (20)

Runde 11: In jede Masche eine feste Masche (20)

Runde 12: *in jede Masche eine feste Masche, jede 5. Masche überspringen*...Wiederhole * bis zum Ende der Runde (16)

Runde 13: 2 Stäbchen, 6 feste Maschen, 2 Stäbchen, 5 feste Maschen, eine Kettmasche (16)

Den Faden abschneiden, dabei genug Garn zum vernähen lassen und ganz durch die Kettmasche ziehen.




















Flügel (2x):

-6 Luftmaschen häkeln;

-In die 2. Masche von der Nadel eine feste Masche;

-In die nächste Masche ein halbes Stäbchen, dann in die Masche darauf ein ganzes Stäbchen, gefolgt von einem halben Stäbchen in die nächste (und vorletzte) Masche;

-In die letzte Masche eine feste Masche

-In die selbe Masche drei Luftmaschen, in die dritte Luftmasche von der Nadel eine feste Masche

-In die selbe Masche (,in die bis jetzt eine feste Masche und die Luftmaschenkette mit der festen Masche gehäkelt wurde)erneut eine feste Masche.

Auf der anderen Seite der Maschenkette wird sozusagen rückwerts zurück gehäkelt, d.h.




















-In die nächste Masche ein halbes Stäbchen, in die Masche darauf ein ganzes Stäbchen, und in die vorletzte Masche wieder ein halbes Stäbchen;

-In die letzte Masche der "Kette" eine feste Masche

-Faden abschneiden und durch die Masche ziehen, genug Garn zum Annähen lassen.



















Beenden:

Augen (bestehend aus Pupillen und dem "Weißen") und Schnabel aus Filz ausschneiden.
Flügel am Körper positionieren, sozusagen unter den Stäbchen der letzten Reihe, und fest nähen (, ich habe sie zur Sicherheit auch noch fest geklebt).
Den Körper mit Watte, oder anderem Füllmaterial füllen.
Dann die obere Kante zunähen (, ich habe immer nur die innen liegenden Schlaufen zusammen genäht, wodurch ein etwas markanterer Rand entsteht).
Augen und Schnabel aufkleben.













Voilà!


Kommentare:

  1. Die sind ja goldig ;) Schade, dass ich überhaupt nicht häkeln kann :(

    AntwortenLöschen
  2. Sooo süß diese Eulen! Ganz toll :-)

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  3. Süß und so einfach. Danke!

    AntwortenLöschen
  4. Haargenau gleich ist meine nicht geworden, aber ICH HABE JETZT AUCH EINE KLEINE EULE ~freu~.
    HERZLICHEN DANK für die Anleitung, bei der Nächsten versuche ich dann auch, mich besser dran zu halten ;)
    Habe, mangels Filz, versucht Augen und Schnabel zu häkeln, was für ein Gefriemel, werde wohl morgen Filz kaufen.

    AntwortenLöschen
  5. Sehr gute und übersichtliche Anleitung :) meine erste kleine Eule freut sich auf viele Geschwister ;)

    AntwortenLöschen

♥Ich freue mich immer sehr über jedes einzelne Kommentar, vielen lieben Dank! ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...